Bittersweet von Miranda Beverly-Whittemore

Madel die in ärmlichen Verhältnissen wohnt lernt ihre Zimmergenossin Ev kennen. Diese lädt sie mit in ihr Sommerdomizil ein wo Mabel die große Winslow Familie kennenlernt und sic wünscht dazuzugehören. Schnell erfährt Mabel das die Familie ein dunkles Geheimnis hat und versucht dieses herauszufinden.

Zweidrittel des Buches sind wirklich interessant und mehr oder weniger Glaubwürdig geschrieben. Der letzte Teil scheint mir jedoch ziemlich überzogen was mir nicht sehr gefallen hat. Auch die Dialoge waren für mich teilweile sehr unnatürlich und gestellt. Sehr gut hat mir das Cover gefallen, was sehr hochwertig aussieht und im Licht einiges hermacht. Alles in allem hat es mir Spaß gemacht das Buch zu lesen, jedoch würde ich es wohl eher kein zweites mal lesen.

3 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s