Vielleicht mag ich dich morgen von Mhairi McFarlane

Anna geht mit einem mulmigen Gefühl zu ihrem Klassentreffen, denn sie hat ihre Klassenkammeraden nun 16 Jahre nicht gesehen. Dort stellt sie fest das sie mittlerweile keiner mehr erkennt, auch ihr früherer Schwarm James nicht. Von ihm wurde Anna in ihrer Schulzeit ständig wegen ihrem äußeren gemobbt. Als Anna nun auch mit James zusammenarbeiten muss, der noch immer nichts von der Identität Annas nichts ahnt, schmiedet Aureliana einen Plan – sie möchte sich für die früheren Hänseleien rächen. Aber es fällt ihr schwer ihn zu hassen, den er scheint ein netter und hübscher Mann geworden zu sein. Und dann steht sie vor der Wahl ob sie ihren Plan durchzieht oder James hilft.

Das Buch ist super geschrieben, es hat Pepp und Witz. Die Geschichte ist super durchdacht und hat viele Einzelheiten die zusammenpassen und man somit noch mehr Spaß am lesen hat. Ich konnte das Buch kaum weglegen, denn es wurde zu keiner Zeit langweilig. Der Titel passt auch super zu der gesamten Geschichte und das Cover ist witzig gemacht.

Kann das Buch nur empfehlen.

5 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s