Um Mitternacht von Augusto Cruz

Der ehemalige FBI-Agent Scott McKenzie wir beauftragt für einen wohlhabenden Sammler die letzte Kopie des Stummfilmes „Um Mitternacht“ zu finden. Dieser Film ist aus den zwanziger Jahren und soll der ganzen Besetzung zum Verhängnis geworden sein. Denn in dem Vampirfilm sollen echt Vampire mitgespielt haben. Alle Kinos sollen abgebrannt wurden sein und die die wirklich an dem Film interessiert waren sind spurlos verschwunden. Doch der Agent glaubt nicht an einen Fluch und macht sich auf die Suche. Dann muss er nach Mexico und alles wird nur verwirrender.

Nach meiner Recherche basiert das Buch auf einem realen Ereignis, den der Film „Um Mitternacht“ gab es wirklich in dem Zusammenhang. Das machte die Sache natürlich noch interessanter. Leider fand ich es zeitweise sehr schwierig zu lesen, weil die wörtliche Rede nicht gekennzeichnet wurde. Das Buch fand ich gut aber nicht herausragend, irgendwie fehlt mir der nötige pfiff und eine besondere Spannung. Ich würde das Buch kein zweites mal lesen, aber Bücher sind ja auch Geschmackssache.

3 von 5 Sternen

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s