One, two, free von Ulrich Hoffmann

Yogaübungen für jede Altagssituation. Kleine Nebenbeiübungen die beim Einkaufen, auf Arbeit oder in der Freizeit ohne großen Aufwand ausgeübt werden können. Dazu sind keine extra Matten oder andere Gegenstände notwendig. Sie sind für verschiedene Körperteile oder auch den ganzen Körper.

Das Buch ist in folgende vier Kapitel unterteilt:
> Entspannung
> Klarheit
> Innere Ruhe
> Energie

Jede der Kategorien ist in eine andere Farbe untergliedert was ich persönlich sehr praktisch finde. Zu jeder Übung gibt es eine schöne Zeichnung. Vorne im Buch kann man auch nachschauen welche Übung für welche Tageszeit geeignet ist, wenn man z.B. am Abend Übungen macht ist das ziemlich erleichternd. Zudem gibt es oft eine kleine Infobox mit wissenswerten und hilfreichen Informationen, die haben mir besonders gut gefallen. Das Buch ist von seiner Form her klein und handlich, man kann es gut in die Handtasche stecken und mit ins Büro nehmen. Die Seiten sind auf stabilem Papier gedruckt und Knicken nicht so leicht. Das Cover wirkt fröhlich und einladend und passt gut zu den Illustrationen im Buch.

Insgesamt finde ich die Übungen für Anfänger gut verständlich und gut umsetzbar. Einzig das Kapitel „Innere Ruhe“ war nicht ganz mein Fall. Für Yoga-Neulinge kann ich „One, two, free“ von GU empfehlen.

4 von 5 Sternen

image

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s