Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

Zehn Jahre war Tobias Sartorius im Gefängnis, als er entlassen wird und in sein Elternhaus zurückkehrt. Doch in der Zeit hat sich viel geändert, seine Mutter hat sich getrennt und ist ausgezogen und auch die gutgehende Gaststätte musste geschlossen werden. Für Tobias bricht die heile Welt zusammen. Er musste damals ins Gefängnis, da er beschuldigt wurde am verschwinden von zwei jungen Mädchen verantwortlich zu sein, doch er selber weiß nicht was an diesem Abend passiert ist. In Altenhain, einem kleinen Ort im Taunus, kennt jeder jeden. Klar das das Dorf sofort von der Freilassung erfährt und es für Tobias zum Spießrutenlauf wird. Doch dann verschwindet wieder eine junge Frau.

Das ist bereits der vierte Fall von Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein den beiden Ermittlern. Beide finde ich im Buch ziemlich sympathisch und man erfährt auch viel privates von beiden. Das Buch hat einen wunderbaren Schreibstil, das man gewillt ist es in einem Schwung zu lesen. Das Cover ist im typischen Neuhaus-Stil mit Flutspritzern, es hat mich im Buchladen sofort angesprochen. Der Titel ist toll und passt wunderbar zum geschehen.

5 von 5 Sternen

13344654_1288820051131627_420803486300026133_n

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s