Aus Liebe zum Buch von Ann Patchett

In Ann Patchetts Heimatstadt Nashville gab es zwei Buchhandlungen, als die letzte in Frühjahr 2011 schließt, beschließt die Autorin und selbst eine zu eröffnen. Auch wenn sie weiß, das durch den Onlinehandel, immer weniger Menschen sich in ein echtes Geschäft verirren. The Parnassus Bookshop soll ihre Buchhandlung heißen und die Leute zum stöbern in echten Büchern animieren.

Im Buch erzählt die Autorin ihre Geschichte über ihren Buchladen, den sie in Nashville eröffnet hat. Ehrlich gesagt kenn ich Ann Patchett weder als Autorin noch als Buchbesitzerin, aber vielleicht ist sie bei den Einheimischen bekannter. Das Buch ist recht klein und mit seinen 64 Seiten auch ziemlich übersichtlich. Das Buch soll einen dazu animieren, seine Bücher trotz Internet weiterhin im Buchladen zu kaufen, damit sie nicht aussterben. Eigentlich eine schöne Botschaft, jedoch hat mir die Verpackung nicht so gut gefallen. Der Schreibstil ist ganz nett, aber auch nicht mehr. Das Buch ist solide geschrieben. Jedoch komm ich nicht um den Gedanken dass die Autorin mit dem Buch sich selber und ihren Buchhandel pushen möchte. Jedoch wurde ich bis zum Schluss mit dem Büchlein nicht warm.

Insgesamt ein Buch mit schöner Botschaft, die nicht optimal übermittelt wurde. Da ich das Buch geschenkt bekommen habe ist es ok für mich, fünf Euro hätte ich aber dafür nicht ausgeben wollen.

3 von 5 Sternen

13330964_1288820044464961_6814365700401742200_n.jpg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s