Die Schuld der Engel von L.C. Frey

Karl Sauer, ein Leipziger Kommissar der kurz vor seiner Pensionierung steht, besucht mit seiner Frau Oxana eine Ausstellung. Dort bricht ein toter Mann durch die Wand und schnell ist klar das es der Ehemann der Ausstellerin ist. Es handelt sich um den Leipziger Anwalt Fassmann. Schnell klärt Karl mit seiner Kollegin Selina den Mord auf und begibt sich mit Oxana in den Urlaub. Als er dort schließlich merkt das sie einen Fehler begingen und der Mörder noch frei herumläuft überschlagen sich die Geschehnisse.

Ich hab mich im Buch gut eingespannt gefühlt, schon dadurch das ich selber aus Leipzig komme und die meiste Handlung an mir bekannten Orten handelt. Mittig des Buches fand ich es etwas langgezogen aber nie langweilig. Viele Puzzleteile haben sich erst gegen Ende ergeben und der Mörder war eine wahre Überraschung für mich. Der Schluss war einfach grandios, spannender konnte man es nicht machen. Den Titel fand ich super gewählt und auch der Titel hat im Buch Sinn gemacht. Trotz 1-2 kleiner Anmerkungen die ich machen würde, fand ich das Buch super, obwohl es mehr ein Krimi war, was keinen Abbruch getan hat.

Allen Krimi- und Thriller-Fans möchte ich das Buch sehr ans Herz legen. Ich fand es zu keiner Zeit langweilig und die Figuren sind toll. Habe das Buch bereits mehreren Leuten empfohlen und ausgeliehen und begeistert zurück bekommen.

5 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s