Geständnisse einer Fernsehköchin von Stella Conrad

Leider läuft Melinas Schauspielkarriere nicht wie geplant. Sie bekommt kaum noch Aufträge und ist damit recht unzufrieden – auch ihre Agentin ist am Zweifeln ob Melina noch in der Agentur bleiben soll. Auch mit ihrem Freund läuft es nicht optimal und schließlich kommt es zur Trennung. Doch wo soll sie nur hin? Zum Glück kommt ein neues großes Casting, wo Melina sich richtig reinhängen will. Schließlich überzeugt sie und bekommt den Job als Star Fernsehköchin. Aber nicht nur das sie nicht die größte Köchin auf Erden ist, Melina hat ein großes Handicap welches ihr zum Verhängnis werden kann – sie kann durch einen Unfall weder was schmecken noch was riechen. Und dann bekommt sie auch noch den schlecht gelaunten Koch Luke als Trainer gestellt. Das kann ja heiter werden.

Zunächst finde ich das Cover und den Titel sehr gelungen. Mich haben beide recht neugierig gemacht. So hab ich mich sehr auf Melina gefreut. Leider war sie mir über das gesamte Buch total unsympathisch. Sie war kindisch, launisch und in ihren Reaktionen total überspitz. Hingegen mochte ich Luke sehr, auch wenn er nicht immer nett zu Melina war. Allgemein fand ich die Charaktere sehr unterschiedlich ausgearbeitet. Der Schreibstil war in Ordnung, ich kam gut durch das Buch. Auch die Kapitel hatten eine schöne Länge. Der Epilog hätte für mich auch nicht sein gemusst, so wurde für mich am Anfang schon die komplette Spannung von dem Buch genommen. Einige Stellen wo es um Melinas fehlende Sinne ging fand ich auch recht unglaubwürdig, so das mir die Gesamtgeschichte nicht ganz rund war.

Insgesamt ein nettes Buch zwischendurch, mit einer super Idee, die für meinen Geschmack leider nicht optimal umgesetzt wurde. Dafür gibt es noch knapp drei Sterne.

3 von 5 Sternen

img_8101

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s