Veilchens Blut von Joe Fischler

Obwohl Veilchen sich in der Reha erholen soll, kommt alles ganz anders. Ihre Tochter Luna taucht auf und das obwohl Mauser ihr Leben lang nach ihrer Tochter gesucht hat. Luna ist so ganz anders als Veilchen sie sich vorgestellt hat: Rastazöpfe, ungepflegte Kleidung und dazu kifft sie noch. Dazu kommt noch das sie eine Menge Ärger mitbringt. So muss Veilchen zusammen mit Stolwerk alles dafür tun, um ihre Tochter zu beschützen, denn diese ist gesucht und schwebt in Lebensgefahr. Doch scheint der „Feind“ immer zu wissen was die Ermittler planen. Doch die Drei bekommen auch noch Unterstützung von Schmatz und Sandro Weiler. Schließlich wird es immer brenzliger und auch Veilchen steht im Fokus der Polizei.

Da ich bereits den zweiten Teil um Veilchen kenne, habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Das Cover ist im typischen Design und gefällt mir sehr gut auch der Titel macht einen sofort neugierig. Super fand ich das ein neues Gesicht aufgetaucht ist – Luna. Doch schade fand ich das man bis auf die Äußerlichkeiten nichts von ihr erfahren hat. Weder was mit ihr die letzten Jahre passiert ist, noch die genauen Hintergründe zu ihrer Schwester und ihrem Auftreten. Auch sonst hat sich das Buch von dem Vorgänger sehr unterschieden. Es hat durchaus mehr Aktion im Gesamtbuch, was für mich teilweise schon zu viel war. Außerdem erinnert es kaum noch an einen Krimi. Ständig haben sie die Situationen überschlagen und man hat kaum Luft zum erholen bekommen, das fand ich schade. Auch der Witz von „Veilchens Feuer“ hat mir hier gefehlt, was ich so sehr an dem Schreibstil mochte.

Insgesamt fand ich das Buch in Ordnung, jedoch war es ein deutlicher Rückgang zum Vorgänger. Die Idee mit der aufgetauchten Tochter hat viel Potential was, wie ich finde, nicht optimal ausgenutzt wurde. Dennoch freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Veilchen und hoffe das es mir dann wieder besser gefällt.

3 von 5 Sternen

15085729_1447798211900476_2162137932150065086_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s