Hinten sind Rezepte drin von Katrin Bauerfeind

In dem Buch erzählt die Autorin mit viel Humor was es heißt eine Frau zu sein. Dabei kommt sie ohne erhobenen Finger oder blödsinnigem Gerede aus. Es wird erklärt wie „Frau“ denkt, fühlt und handelt. Dabei werden Alltagssituationen erklärt aber auch Klischees aufgegriffen. So erfährt man über die weibliche Emanzipation, Wellness, fehlende Unterwäsche, Männer und vieles mehr das ein oder andere interessante Detail. Ach und noch etwas: Hinten gibt es gar keine Rezepte.

Ich war recht gespannt auf das Buch. Das Cover mit Katrin Bauerfeind mag ich genauso wie den Titel. Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite gleich gepackt, ich habe das Buch gerne gelesen und es las sich super schnell. Frau Bauerfeind hat die nötige Portion Humor eingebracht und die ganze Sache schön auf die Schippe genommen. Dabei werden recht vielfältige Themen aufgegriffen – ich musste herrlich schmunzeln bei den Ausführungen.

Insgesamt ein lustiges, in sich rundes Buch, über das weibliche Geschlecht. Kann ich nur weiterempfehlen.

4 von 5 Sternen

16427622_1540700129276950_6425607571411905065_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s