Starnberg. Marrakesch. Starnberg. von Thomas Pyczak

Als die dreißigjährige Unternehmerin Mia einen Burnout erleidet, beschließt sie erstmal aus Berlin zu gehen und zieht nach Starnberg. Dort angekommen möchte sie schnellstmöglich genesen. Schon bald lernt sie dort ein Flüchtlingspärchen kennen. Sehr schnell entwickelt sich zu Almaz eine große Freundschaft. Doch dann wird Almaz schwer krank und nur ihr Bruder kann sie retten, so bittet sie Mia nach Marrakesch zu fliegen um ihren Bruder Gabril zu finden. Zeitgleich erfährt Mia das ihr Geschäftspartner Jo sie aus der Firma drängen will, wodurch sie zurück nach Berlin will. Doch vorher möchte sie ihrer Freundin helfen und reist nach Afrika. Angekommen in einer ganz neuen Welt ist Mia fasziniert und abgestoßen zugleich. Auf der Suche nach dem verlorenen Bruder wird sie immer mehr in den Zauber von Marrakesch gezogen. Schließlich trifft sie sogar auf ihre eigene Vergangenheit und weiß gar nicht mehr was Märchen und was Wahrheit ist.

Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen. Die Schilderungen sind sehr detailreich und schön ausgeschmückt. Die Figuren sind gut gestaltet, so dass man sich prima in sie hineinversetzen kann. Auch wenn man noch nie in Marrakesch war, kann man sich durch die Erzählungen die Orte sehr gut vorstellen. Mia als Protagonistin ist sympathisch gestaltet. Ich finde auch das das Buch nie langweilig wird, da es immer spannend bleibt und immer wieder neue Ereignisse passieren, ohne das es überladen wirkt. Das Cover ist ausdrucksstark und spiegelt Mia gut wieder. Der Titel ist einfach gehalten, was ich gut finde.

Insgesamt ein tolles Buch mit viel Spannung und aktuellen Themen. Klare Kaufempfehlung von mir.

5 von 5 Sternen

16602767_1540700149276948_682953565201647364_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s