Archiv für den Monat Juni 2017

Der letzte Scheißkerl von Roman Maria Koidl

Als Frau zieht man doch immer den Falschen an. Weicheier, Vollpfosten und Psychos sind die Typ Mann die Frau immer erwischt. Doch mit diesem Buch soll man herausfinden wie aus dem Frosch doch noch der Prinz werden kann. Dabei ist wichtig zu wissen warum Männer solche Angst vor Beziehungen haben. Dabei hat Koidl mit verschiedenen Frauen über ihre Beziehungen gesprochen und daraus verschiedene Männertypen analysiert.
Der Titel ist lustig gewählt und spricht einen beim Kauf gleich an. Auch das Cover ist lustig gestaltet und mit der goldenen Schrift ein Hingucker. Leider löst sich das Gold auch bei vorsichtiger Behandlung sehr schnell ab. Das Buch ist eine Mischung aus teils lustigen Geschichten, die Frauen über ihre Männer erzählen, als auch wissenschaftlichen Hintergründen, über Männer und ihre Ängste was Liebe angeht. Dabei werden die Männer in verschiedene Typen unterteilt und analysiert. Erschreckend wie treffend einige Dinge meinen Ex Partnern beschrieben sind. Das Buch ist also recht abwechslungsreich gemacht.

Insgesamt ein tolles Buch, wenn man die Männerwelt besser verstehen will.

5 von 5 Sternen

20769955_1750692311611063_6017099686464971851_n

Urlaubstrauma Deutschland von Heike Abidi

Urlaub in Deutschland wird stark vernachlässigt und auch belächelt, dabei können auch in der Heimat allerlei lustige und seltsame Geschichten passieren. Ob nun das Oktoberfest, die Fahrt zur Buchmesse oder ein Campingausflug. Immerhin spart man sich lange Anfahrtswege und muss nicht ständig an einer Raststätte halt machen, da man wieder Hunger hat.

Erst mal muss ich sagen das mir das Cover sehr gut gefällt, das comichafte passt gut zu dem Stil des Buches. Die 24 Kurzgeschichten sind sehr vielfältig und beziehen sich auf immer neue Themen und Probleme des Urlaubs in Deutschland. Viele Geschichten sind sehr lustig oder skurril. Aber es sind auch rein informative Texte dabei, diese haben mich aber nicht sehr angesprochen. Insgesamt werden die Geschichten in 5 Kategorien unterteilt:

Es lebe das kühle Nass – Ferien, am im und auf dem Wasser

Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer

Aktivurlaub

Ein bisschen Spaß muss sein- Erlebnis und Genießertouren

Natur wird völlig überbewertet – Urlaub in der Stadt

Dabei sind die eigentlichen Autoren nicht bekannt und durch die Ich-Perspektive ist es oftmals uneindeutig um welches Geschlecht es sich bei dem Erzähler handelt. Die witzigsten und schönsten Geschichten habe ich aber in den letzten zwei Kategorien gefunden, welche zu meinen Favoriten gehören.

Alles in allem finde ich das Buch aber sehr amüsant und die Geschichten gut ausgewählt. Ich kann es Leuten die auf solche Kurzgeschichten stehen gerne empfehlen.

4 von 5 Sternen